Orchestral Arrangement

Orchester-Libraries sind aus aktuellen Musikproduktionen nicht mehr wegzudenken. Wie aber geht man damit sinnvoll um, ohne an der Komplexität der Materie zu scheitern?

Unser Seminar Praktisches Arbeiten mit Orchester Libraries zeigt die detaillierte Vorgehensweise bei orchestralen Musikproduktionen im Rechner in allen Schritten: vom Erstellen einer Vorlage über die Raumsimulation, Stimmenführungen, Partitur-Notierung bis hin zum finalen Song. Alle kompositorischen und produktionstechnischen Vorgänge werden von den Profi-Dozenten bis ins kleinste Detail anschaulich erklärt.

Die Teilnehmer erfahren alles zum Einsatz von Orchester-Libraries in Filmmusik, Gamesound & Popmusik.

Hinweis: Dieses Seminar richtet sich an fortgeschrittene Anwender. Entsprechende Kenntnisse in Musiktheorie und sicherer Umgang mit der eigenen Musiksoftware werden empfohlen.

Zur Zeit sind leider keine Termine vorgesehen.

Die Themen im Überblick:

  • Überblick virtueller Orchester Libraries
  • Erstellung eines Kompositions-Templates
  • Technische Voraussetzungen und Probleme
  • Komposition & Arrangement der einzelnen Instumentengruppen
  • Umgang mit Artikulationen und Expression
  • Spannungsverläufe und Song-Dynamik
  • Gemeinsames Erarbeiten eines Beispielsongs
  • Mischung von Orchester-Klängen
  • Aufbau, Layout und Notation einer Orchesterpartitur

Ziel dieses Seminars:

Dieses Seminar richtet sich an alle, die mit virtuellen Orchester Libraries im Rechner arbeiten wollen. Im Rahmen des Seminars werden orchestrale Songbeispiele komponiert, arrangiert und gemischt, so dass die Teilnehmer alle praktischen Aspekte bei der Umsetzung kennen und verstehen lernen.

Zusätzliche Infos:

Dieses Seminar richtet sich an fortgeschrittene Anwender. Entsprechende Kenntnisse in Musiktheorie und sicherer Umgang mit der eigenen Musiksoftware werden empfohlen.